Zum Inhalt springen
News

Dipl.-Ing. Björn Kass als Vorsitzender des Ausschusses für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz der Deutschen Bauindustrie wiedergewählt

Bei der turnusmäßig, alle 4 Jahre, stattfindenden Vorstandswahl am 26. November 2020 wurde Dipl.-Ing. Björn Kass von der PORR GmbH & Co. KGaA als Vorsitzender für den Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz beim Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HBD) in seinem Amt bestätigt.

Dipl.-Ing. Björn Kass wiedergewaehlt

Björn Kass freut sich über seine Wiederwahl: „Der Ausschuss beim HDB lebt davon, dass Unternehmensvertreter und Landesverbände dort ihre Erfahrungen einbringen. So entsteht ein breites Spektrum an ‚Best Practice‘-Lösungen. Diese gilt es für alle Unternehmen nutzbar zu machen. Mein Fokus in den nächsten vier Jahren als Vorsitzender ist die Förderung der Zusammenarbeit und des Austausches zwischen dem Verband und den Unternehmen. Denn nur gemeinsam können wir gute Lösungen für alle Unternehmen der Bauindustrie erreichen.“

Die breit gefächerte Palette der Arbeitsschutzthemen ist eine Besonderheit der Baubranche. Denn das Arbeitsumfeld auf Baustellen ändert sich mit dem Baufortschritt beinahe täglich. Darüber hinaus wechselt das auf den Baustellen tätige Personal mit den verschiedenen Gewerken und Unternehmen häufig. Eine tägliche Herausforderung für alle Beteiligten und besonders die Arbeitssicherheit, um nachhaltig Arbeitsunfälle zu vermeiden.

„Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource. Nur das gesamte Team kann gemeinsam sichere und gesunde Arbeitsbedingungen auf den Baustellen schaffen. Alle müssen Arbeits- und Gesundheitsschutz „leben“ und als gleichrangiges Unternehmensziel verstehen. Die Einführung der fünf PORR-Prinzipien, für mich vor allem Schulterschluss und Leidenschaft, sind für die Arbeitssicherheit sehr wertvolle Grundsätze“, bringt es Björn Kass auf den Punkt.