Zum Inhalt springen

Hochbrücke, Horb

Daten und Fakten
Firma PORR GmbH & Co. KGaA, PORR Spezialtiefbau
Auftraggeber Regierungspräsidium Karlsruhe des Landes Baden-Württemberg.
Stadt/Land Horb a.N. - Deutschland
Projektart Brücken
Bauzeit 01.2023 - 12.2026

Eine neue Verbindung über das Neckartal

Die PORR Deutschland erhielt in einer Bietergemeinschaft mit dem Leistungsbereich Ingenieurbau und dem Tochterunternehmens PORR Spezialtiefbau den Zuschlag für die Errichtung des Abschnitts Hochbrücke Horb der Bundesstraße 32 über das Neckartal. Auftraggeber ist das Regierungspräsidium Karlsruhe des Landes Baden-Württemberg.

Die Bundesstraße 32 stellt einen wichtigen Abschnitt der überregionalen West-Ost-Achse B28 – B32 - A 81 dar. Diese Achse verläuft von Offenburg bis zur A81 und bindet den Landkreis Freudenstadt an das Bundesautobahnnetz an.

Massiv verbesserter Verkehrsfluss

In Horb verläuft die B32 gegenwärtig vom Verkehrsknotenpunkt B28/B32 hinunter in die Kernstadt und wieder hinauf nach Nordstetten, was mit einer hohen Verkehrsbelastung einhergeht. Künftig kann der Durchgangsverkehr über die neue Neckartalbrücke fahren - ohne die Innenstadt zu tangieren.

Beeindruckende Dimensionen

Insgesamt handelt es sich bei dem Auftrag um Errichtung einer 667 m langen Hochbrücke. Das bis zu 90 Meter hohe Brückenbauwerk inkl. Pylone ist als sechsfeldriger Durchlaufträger konzipiert. Die drei mittleren der fünf Brückenpfeiler werden als Pylone mit V-förmiger Ausweitung oberhalb der Fahrbahn ausgeführt und die benachbarten Felder jeweils mit Schrägseilen abgespannt. Die Gründung der Pfeiler erfolgt überwiegend mittels Großbohrpfählen mit einen Durchmesser von 1,50 Meter und einer Länge von bis zu 40 Metern. Der Gesamtwert des Auftrags beläuft sich auf rund EUR 113 Mio. Die Realisierung des „Neckartalviadukts“ startet 2023. Für 2026 ist die Freigabe für den Verkehr geplant.

Gesamtüberblick in der Animation

Einen eindrucksvollen Überblick über das Gesamtprojekt zeigt die Animation des Regierungspräsidium Karlsruhe in diesem Youtube-Video.