Zum Inhalt springen

STILL Logistikzentrum

Die Ramme bei der Herstellung der Pfähle auf dem Baugrund. Eine Betonpumpe bringt den Beton in die Löcher.
Daten und Fakten
Firma Region Ost . Büro Tegel
Auftraggeber Max Bögl Stiftung GmbH
Stadt/Land Hamburg - Deutschland
Projektart Spezialtiefbau
Bauzeit 08.2016 - 11.2016

Tiefengründung auf 2.800 Pfählen

Die ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG entwickelt, plant und realisiert das Großbauprojekt „STILL Logistikzentrum“ mit einem Investitionsvolumen von knapp 30 Mio. Euro. Auf dem Hamburger Gelände am Billbrookdeich entstanden zwei Hallen mit einer Gesamtfläche von rund 27.000 m2. FRANKI erhielt von der Max Bögl Stiftung & Co. KG den Auftrag für eine Pfahlgründung mit Simplexpfählen. 

Eine Tiefgründung auf Pfählen war erforderlich, da eine Flachgründung mit Bodenaustausch wegen des kontaminierten Bodens aus wirtschaftlichen und ökologischen Gründen ausschied. Der Baugrund besteht aus vier bis sechs Meter tiefen Auffüllungen und etwa drei bis sieben Meter Klei, bevor die tragende Sandschicht erreicht wird. FRANKI stellte in kurzer Bauzeit insgesamt knapp 2.800 Pfähle mit Längen zwischen 11 und 22 Metern her.

Um die knappen Zeitvorgaben einhalten und noch effektiver arbeiten zu können, waren zwei Geräte im Einsatz. So konnten täglich im Schnitt 50 Pfähle hergestellt werden. Ab Oktober liefen die Arbeiten parallel zu den Rohbauarbeiten. Um die Arbeiten an der zweiten Halle ausführen zu können, musste eine zwischen den Hallen verlaufende 110 kVA-Freilandleitung von Vattenfall unterfahren werden. Damit die Abstände zur Leitung eingehalten werden konnten, wurde das Gerät auf der einen Seite ab- und auf der anderen Seite wieder aufgebaut.

In den letzten Tagen gab es Probleme mit der IT-Infrastruktur der PORR. Ihre Ansprechpartner sind fast vollständig wieder erreichbar. Sollte es dennoch zu einer Beeinträchtigung kommen, wenden Sie sich bitte an den Empfang unter der Nummer +43 50 626 0.