Zum Inhalt springen

SAPPHIRE by Daniel Libeskind

Foto: Sapphire by Daniel Libeskind in Berlin: Das Haus zeichnet sich durch seine „Libeskind-typische“ geknickt-gefaltete Keramik-Fassade aus.Alle Wohnungen verfügen über große, asymmetrischen Fensterflächen.
Daten und Fakten
Firma PORR GmbH & Co. KGaA Hochbau
Auftraggeber Chausseestraße 43 Entwicklungs GmbH
Stadt/Land Berlin - Deutschland
Projektart Wohnbau
Bauzeit 10.2014 - 03.2016

Ein einzigartiges Wohnhaus mit dem Schliff eines Brillanten.

Das Bauvorhaben SAPPHIRE by Daniel Libeskind mit 73 Wohneinheiten, Gewerbeflächen und Tiefgarage befindet sich in zentraler Lage im Berliner Stadtbezirk Mitte und liegt verkehrsgünstig an der U-Bahn-Station "Naturkundemuseum". In der Nähe befindet sich der Neubau der BND-Zentrale. 
 
Es entstand ein exklusives Wohn- und Geschäftshaus in einzigartigem Design mit beeindruckenden Apartments. Sämtliche Wohnungen des Projekts gruppieren sich rund um einen intensiv begrünten Innenhof. Die Zwei- bis Dreiraummietwohnungen erstrecken sich von Etage 1 bis 6 und variieren in der Größe von 40 bis 110 m². Alle Wohnungen verfügen über Balkon oder Terrasse.

Das Haus zeichnet sich durch seine „Libeskind-typische“ geknickt-gefaltete Keramik-Fassade, die mit einem extra angefertigten Metallpulver beschichtet wird, aus. So erscheint das Gebäude bei unterschiedlichem Lichteinfall in verschiedenen Farbtönen. Wichtigste Merkmale der Konstruktion sind die großen, asymmetrischen Fensterflächen. Sie bieten jeder Wohnung ein Maximum an Tageslicht. 
 
Die PORR war als Generalübernehmer mit der schlüsselfertigen und vollständigen Bauleistung sowie mit der Generalplanung ab HOAI Phase V beauftragt.