Zum Inhalt springen

Hochmoselbrücke – B 50 neu

Foto: Hochmoselbrücke: Blick auf die Pfeiler der Hochmoselbrücke im Moseltal
Daten und Fakten
Firma PORR GmbH & Co. KGaA in Arbeitsgemeinschaft
Auftraggeber Landesbetrieb Mobilität Trier
Stadt/Land Zeltingen-Rachtig - Deutschland
Projektart Brückenbau
Bauzeit 08.2011 - 10.2018

Eines der größten Brückenbauprojekte Deutschlands

Die PORR Deutschland wurde in einer Arbeitsgemeinschaft mit der Errichtung der Hochmoselbrücke beauftragt. Die rund 1.700 m lange Brücke in Rheinland-Pfalz war zum Zeitpunkt des Baustarts im Jahr 2011 Deutschlands größtes und anspruchsvollstes Brückenbauprojekt. Sie ist das Herzstück der neuen Bundesstraße B 50, die als Teil einer internationalen Straßenachse die Benelux-Staaten mit dem Rhein-Main-Gebiet verbindet und die Fernstraßenlücke der A 60 bei Wittlich in Richtung Mainz schließen soll.

Die Stahlbetonpfeiler verfügen über einen einzelligen Rechteckhohlquerschnitt und Wandstärken zwischen 30 und 60 cm. In Längsrichtung weisen sie eine konische Form, in Querrichtung eine starke Taillierung auf. Der einteilige Überbau wird über elf Felder als stählerne Balkenbrücke mit orthotroper Fahrbahnplatte ausgeführt. Die Konstruktionshöhe verändert sich in Abhängigkeit der Stützweiten und erreicht in Achse 4 bei einer Höhe von 7,78 m ihr Maximum. Da die Brücke in bis zu 150 m Höhe über dem Talboden geführt wird, beeinträchtigt sie die Sicht durch das Moseltal kaum. Trotz ihrer Größe fügt sie sich sehr gut in das Landschaftsbild ein.

Neben Stahlbetonarbeiten führte die PORR auch vielfältige Leistungen wie den Spezialtiefbau für die Baugruben und Böschungssicherungen durch. Insbesondere aufgrund der Form, der Höhe, der Gründungsparameter und der Massenverteilung legte die PORR bei diesem Projekt besonderes Augenmerk auf den Lastfall der wirbelerregten Querschwingungen: Pfeilermodelle wurden im Windkanal getestet, Untersuchungen zur Verminderung dieser Kräfte durchgeführt, Maßnahmen zu ihrer Vermeidung entwickelt und die Ergebnisse schließlich erfolgreich in die Praxis umgesetzt.