Zum Inhalt springen

Dütebrücke an der A1 bei Osnabrück

Foto: Die Bauarbeiten an der Dütebrücke. Hierfür wurde eine eigene Baustellenstraße installiert. Links im Bild befindet sich die Autobahnbrücke mit der Tragekonstruktion.
Daten und Fakten
Firma PORR GmbH & Co. KGaA Infrastruktur Ingenieurbau
Auftraggeber Straßen NRW
Stadt/Land Osnabrück - Deutschland
Projektart Brückenbau
Bauzeit 07.2016 - 05.2021

Ersatzneubau einer Autobahnbrücke

Im Zuge des Ausbaus der Autobahn A1 wird die Dütebrücke bei Osnabrück zur Erweiterung der Fahrbahn auf einen 6-streifigen Querschnitt abgerissen und neu gebaut. Die etwa 300 m lange Dütebrücke überbrückt den Fluss Düte, eine Bahnlinie und einen privaten Zugangsweg zum nahe gelegenen Campingplatz. Dabei werden lichte Höhen von ca. 5 bis 12 m erreicht. Die bestehende Brücke wurde als ein einzelner Querschnitt mit 2 Richtungsfahrbahnen ausgeführt.

Für den Abbruch musste der bestehende Überbau unter einer Fahrtrichtung mit einem Traggerüst und unter der anderen Fahrtrichtung mit einem Abbruchgerüst unterstützt werden. Die Brücke wurde dann längs inklusive Quervorspannung durchgeschnitten, sodass der eine Teil abgerissen und neugebaut werden kann, während der Verkehr weiter auf dem unterstützten Teil fließt. Anschließend wird die andere Seite abgerissen und neu gebaut.