Zum Inhalt springen
Presse / News

U5 Europaviertel: Aushub für eine der tiefsten Baugruben Frankfurts erreicht nächste Phase

Im Projekt U5 Europaviertel gehen die Arbeiten für eine der tiefsten Baugruben Frankfurts am Main in die nächste Phase: Für die zukünftige unterirdische Station der Stadtbahnlinie U5 am Frankfurter Güterplatz ist der Aushub unterhalb der ersten Steifenlage gestartet.

Aushub für eine der tiefsten Baugruben Frankfurts erreicht die nächste Phase.

Nach dem Einbau der ersten Aussteifungsebene werden nun die Aushubarbeiten unterhalb der Aussteifungen durchgeführt. Für diese Aufgabe wird der sogenannte Tele-Deep Bagger eingesetzt. Zunächst wird in den unterschiedlichen Bereichen Erdreich zwischen ca. 3 Meter und 6 Meter der rund 170 Meter langen und 25-30 Meter breiten Baugrube ausgehoben. Die Baugrube wird eine Tiefe von 24 Metern erreichen. Die Arbeiten werden durch mehrere Messeinrichtungen intensiv begleitet. Bei diesem innerstädtischen Infrastrukturprojekt mit logistischen Herausforderungen werden rund 170.000 Tonnen Erdmaterial transportiert.

Wir wünschen allen Beteiligten viel Erfolg bei dieser Aufgabe!

 

Medien

Hier finden Sie alle Materialien zu dieser Presseinformation. Und wenn Sie zusätzliche Fragen haben? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Wir freuen uns, Ihnen Antworten zu liefern.

Ansprechpartner
Team Unternehmenskommunikation