Zum Inhalt springen
Presse / News

PORR stärkt Stahlbau-Aktivitäten mit Zukauf

Mit einer eigenen Fertigungsstätte erweitert die PORR ihre Kompetenz im Stahlbau

© PORR

Die PORR GmbH & Co. KGaA baut ihre Stahlbau-Aktivitäten aus: Das Unternehmen hat die Geschäftsanteile an der C+P Stahl- und Systembau GmbH & Co. KG in Zahna-Elster vollständig übernommen und in die neue gegründete PORR Stahl- und Systembau GmbH eingebracht. Die Transaktion beinhaltet die Übernahme der Fertigungsstätte, Technologien und Kompetenzen des Standortes in Sachsen-Anhalt.

Die neue Gesellschaft wird Komplettleistungen im Stahlbau, von der Planung und Koordination, Eigenfertigung sowie Transport und Montage anbieten. Leistungsschwerpunkte sollen die Bereiche Stahlbrückenbau, Stahlhochbau, die Erstellung von Verbund-Fertigteil-Trägern sowie Verbundkonstruktionen von Brücken- und Stahlhochbau bilden.

„Mit der Akquisition stärkt die PORR in Deutschland ihr Angebot als Full-Service-Provider“, erklärt Claude-Patrick Jeutter, Technischer Geschäftsführer der PORR „und kann mit dem eigenen Produktionswerk in Zahna-Elster flexibel auf die individuellen Wünsche und Anforderungen der Kunden reagieren.“

Medien

Hier finden Sie alle Materialien zu dieser Presseinformation. Und wenn Sie zusätzliche Fragen haben? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Wir freuen uns, Ihnen Antworten zu liefern.