Zum Inhalt springen

Presseinformation

Thomas Stiegler zum Mitglied des PORR Vorstands nominiert

Wien, 03.12.2018 – Der Nominierungsausschuss des Aufsichtsrats hat heute Thomas Stiegler zum weiteren Mitglied des Vorstands der PORR AG nominiert. Stiegler wird künftig im Vorstand die Business Unit 3 – International verantworten. Die entsprechenden Beschlüsse sollen in der Aufsichtsratssitzung am 06.12.2018 gefasst werden.

Nach Abschluss seines Betriebswirtschaftsstudiums arbeitete Thomas Stiegler bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, bevor er 1993 seine internationale Karriere bei der Bilfinger Berger AG (heute Bilfinger SE) begann. Bis 2010 war er in verschiedenen Leitungsfunktionen für das internationale Baugeschäft in Asien, Europa, der MENA-Region und Nordamerika tätig.

Seit 2010 war Stiegler in der Leitung der Business Unit 3 - International bei der PORR Bau GmbH und maßgeblich am Aufbau der Bauaktivitäten in Katar beteiligt ­– unter anderem am Bau der Metro in Doha (EUR 1,9 Mrd.) und des Fußball-WM-Stadions „Al Wakhra“. Neben der arabischen Region verantwortet Stiegler die Aktivitäten der Gruppe in Osteuropa und den nordeuropäischen Ländern.

„Die Entscheidung des Aufsichtsratsausschusses, den international anerkannten Top-Manager und Kenner der Baubranche Thomas Stiegler als Mitglied des PORR Vorstands zu nominieren, lässt sich mit unserer strategischen Ausrichtung leicht erklären: Wir wollen unsere Heimmärkte und unser internationales Geschäft weiter stärken. Mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung und seinen zahlreichen Erfolgen am internationalen Parkett ist Thomas Stiegler die perfekte Wahl für diese Aufgabe“, zeigt sich Karl-Heinz Strauss, CEO der PORR AG, von seinem künftigen Vorstandskollegen überzeugt. „Ich habe Thomas Stiegler in den vergangenen acht Jahren als Strategen, Querdenker und Entscheider kennen und schätzen gelernt, der das operative Geschäft nie aus den Augen verliert. Ich freue mich, künftig noch enger mit ihm zusammenzuarbeiten.“ 

Medien

Hier finden Sie alle Materialien zu dieser Presseinformation. Und wenn Sie zusätzliche Fragen haben? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Wir freuen uns, Ihnen Antworten zu liefern.

Ansprechpartner
Sandra C. Bauer Konzernsprecherin