Zum Inhalt springen
Presseinformation

PORR baut in Berlin Wohnanlage mit Gewerbeeinheiten

Am 17. Juni 2021 unterzeichnete die PORR Niederlassung Berlin und die Lakeward vertreten durch die XIII. BE Volkswohnungen GmbH den Generalunternehmervertrag für die schlüsselfertige Errichtung einer Wohnanlage sowie einer KITA und Gewerbeeinheiten.

Ferdinand Cam4 @ 12

Blick auf die neue Wohnanlage in Berlin Lichtenberg. © MPP Meding Plan + Projekt GmbH

Die Lakeward plant auf einer Grundstückfläche von insgesamt 12.855 qm die Errichtung zweier Wohnhausensembles auf zwei Baufeldern (Nord und Süd) mit drei bzw. vier Gebäuden mit Untergeschoss/Tiefgarage, Erdgeschoss und vier bis sechs darüber liegenden Etagen.

Es entstehen knapp 400 Wohneinheiten. In Baufeld Nord sind eine KITA und acht Gewerbeflächen für den Einzelhandel untergebracht. Die Wohnungsgrößen variieren von 1-Zimmer bis 5-Zimmern und werden als Mietwohnungen, davon 79 Wohnungen förderfähig, erstellt.

Die Gesamtbebauung wird sich durch die unterschiedliche Farbgebung der „roten“ Fassade in Baufeld Nord und der „grünen“ Fassade in Baufeld Süd von den Bestandsgebäuden abheben.

Die Lakeward hat sich zum Ziel gesetzt, das Thema „Environmental Social Governance“ (ESG) in der Immobilienbranche entschieden voranzutreiben. So auch in diesem Projekt: In enger Zusammenarbeit mit der PORR und weiteren Partnern ist es im partnerschaftlichen Ansatz gelungen, eine verantwortungsvolle und nachhaltige Entwicklung des neuen Quartiers zu ermöglichen.

Der Bau soll im Oktober 2021 beginnen. Die Fertigstellung der beiden Baufelder ohne Außenanlage ist für November 2023 geplant.

Medien

Hier finden Sie alle Materialien zu dieser Presseinformation. Und wenn Sie zusätzliche Fragen haben? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Wir freuen uns, Ihnen Antworten zu liefern.