Zum Inhalt springen
News

PORR sichert sich Hochbau-Auftrag in Landsberg am Lech

Der Projektentwickler ehret+klein hat die PORR Deutschland als Generalunternehmer für die Bauabschnitte Am Papierbogen sowie Spöttinger Höfe des neuen Landsberger Quartiers „Am Papierbach“ beauftragt. Der Auftrag beinhaltet die Leistungsphase 5 nach HOAI. Die Ausführungsplanung für Architektur und TGA übernimmt dabei die PORR Design & Engineering.

Die Planung des Quartiers erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Landsberg am Lech.

Die Planung des Quartiers erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Landsberg am Lech. 

© InceptionAgency / ehret+klein

In Landsberg am Lech wird derzeit ein ehemaliges Industrieareal zu neuem Leben erweckt. In unmittelbarer Nähe und mit Blick auf die Landsberger Altstadt entsteht ein komplett neues Stadtviertel. Auf rund 57.000 Quadratmetern werden Wohnungen, Büro-, Einzelhandels- und Gastronomieflächen sowie Räume für Betreuungs- und Kulturangebote zusammengeführt.

Am Papierbogen und die Spöttinger Höfe

Die PORR realisiert schlüsselfertig die beiden Bauabschnitte Am Papierbogen und Spöttinger Höfe. Am Papierbogen werden bausteinartig  unterschiedlichste Wohneinheiten zu einer Einheit zusammengeführt. Es entstehen verschiedene Wohnungsarten, deren Grundrisse flexibel geplant sind. Durch ihre schwellenfreie Umsetzung wird hier Wohnen für sämtliche Lebenslagen realisiert. Insgesamt 92 Wohnungen, gefördert und freifinanziert. Die Spöttinger Höfe mit 54 2-4 Zimmer Wohnungen und Tiefgarage zeichnen sich durch einzigartige Gärten und Erholungsräume auf dem Dach aus.

Die Ausführungsplanung der Gebäudekomplexe Am Papierbogen und Spöttinger Höfe startet im November 2020. Der Baubeginn ist im März 2021. Die Fertigstellung der beiden Bauteile ist für April 2023 geplant.