Zum Inhalt springen

Medizinischer Leiter des Betrieblichen Gesundheitsmanagements & Arbeitsmediziner (m/w/d)

PORR Bau GmbH

Kennung PORR AT-2020-004652
Eintrittsdatum ab sofort, spätestens Jänner 2021
Einsatzort Headquarter Wien / Österreich

Kontakt

Herr Clemens Berger, BSc.

Ihre Aufgaben

  • In Personalunion übernehmen Sie die Leitung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und die Rolle als Arbeitsmediziner*in (insgesamt ca. 30h/Woche) jeweils mit Unterstützung einer Assistenz
  • Abstimmung und Festlegung von Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung in einem gemeinsamen Team der betrieblichen Gesundheitsförderung und der Arbeitssicherheit für alle Standorte in Österreich
  • Koordination und Monitoring der arbeitsmedizinischen Maßnahmen sowie die Erstellung und Umsetzung betrieblicher Pandemiepläne
  • Förderung, Verbesserung oder Wiederherstellung der Teilhabe der Mitarbeiter*innen am Arbeitsleben sowie Schnittstelle zu Maßnahmen der beruflichen Rehabilitation innerhalb des Konzerns
  • Ärztliche Beratung zu unterschiedlichen Themen (u.a. Ernährung und Bewegung, persönliche Schutzausrüstung etc.) und Abstimmung mit der institutionalisierten Beratungsstelle für psychische Gesundheit
  • Durchführung medizinischer Untersuchungen (u.a. Eignungs- und Folgeuntersuchungen, Sehtests, etc.)
  • Beratung des Arbeitgebers in allen Belangen des ASchG und zu Behörden
  • Klassische arbeitsmedizinische Tätigkeiten (u.a. Sprechstunde, Arbeitsplatzbegehung und Nachevaluierung, Mitwirkung bei Unterweisungen, Organisation der Ersten Hilfe, etc.)
  • Verwaltung arbeitsmedizinisch relevanter Daten der Mitarbeiter*innen

Unsere Erwartungen

  • Abgeschlossenes Medizinstudium mit Jus Practicandi
  • Arbeitsmedizinische Ausbildung (Abschluss bis spätestens Jänner 2021)
  • Erfahrung im betrieblichen Gesundheitsmanagement und in der Gesundheitsprävention von Vorteil
  • Versiert im Umgang mit MS-Office
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • Teamplayerin bzw. Teamplayer mit hoher Service- und Lösungsorientierung, Organisationsgeschick, Eigeninitiative und einer selbständigen Arbeitsweise

Wir bieten

  • Die Entlohnung entspricht der um 10% erhöhten Empfehlung der Mindesthonorare der Ärztekammer und beträgt pro Stunde EUR 134,20 (Honorare für Wegzeiten sind separat zu vereinbaren)
  • Familienfreundliche Arbeitszeiten (keine Wochenend- und Nachtdienste) sowie die Möglichkeit der freien Zeiteinteilung
  • Zusammenarbeit mit einem multiprofessionellen Team (Arbeitssicherheit, Arbeitspsychologie, Gesundheitsförderung)
  • Administrativen Support durch Ihr Backoffice
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement als fixen Bestandteil der Unternehmenskultur (inkl. möglicher Inanspruchnahme von Coaching oder Supervision)
Jetzt bewerben